Kunst & Kohle

Das Institut für Kulturkonzepte bei ›Kunst & Kohle‹, der Informationsveranstaltung zu Kunst- und Kulturförderungen in Graz

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Förderungen und Unterstützungsmaßnahmen von privaten sowie öffentlichen FördergeberInnen für steirische Kunst- und Kulturschaffende. Jedoch: vielen Förderwerbern sind diese Förderungen überhaupt nicht bekannt! Darüber hinaus ändert sich die Förderlandschaft laufend.

Einen konkreten Informationsbedarf bestätigt auch eine im Juli 2011 durchgeführte Online-Befragung unter steirischen Kunst- und Kulturschaffenden: diese ergab, dass sich beinahe jeder zweite Befragte ein Mehr an Informationen und Service zu Kulturförderungen aller Ebenen wünscht.

Dies wurde von der Kultur Service Gesellschaft mbH des Landes Steiermark (KSG) zum Anlass genommen, um mit einer Informationsveranstaltung einen Überblick über die aktuellen relevanten Förderungen sowie einen Ausblick auf zu erwartende Neuerungen bzw. neue Möglichkeiten zur Finanzierung von Projekten zu schaffen.

Die Informationsveranstaltung zum Thema Kunst- und Kulturförderungen versteht sich als Pilotprojekt, das im Jahr 2012 erstmalig im kleinen Rahmen, in Kooperation mit der Kunstuniversität Graz (KUG), umgesetzt wird.

ZIELE

• Wissenstransfer von FördergeberIn zu InteressentIn
• Networking unter den FördergeberInnen
• Klares Statement zur Bedeutung von Kunst & Kultur und deren Förderung
• Aufzeigen neuer Möglichkeiten zur Lukrierung von Geldmitteln
• Kritischer Diskurs zur aktuellen Förderlandschaft

IMPULSVORTRÄGE DURCH KEYNOTE SPEAKER  

•  Elisabeth Pacher: ccp (Cultural Contact Point Austria / bm:ukk) – ›EU-Kulturförderung – Tipps & Tricks‹

•  Karin Wolf: Institut für Kulturkonzepte – ›Kunst und Wirtschaft? Bitte auf Augenhöhe!‹

•  Christian Henner-Fehr: Kulturmanager – ›Crowdfunding: Ersatz für öffentliche  Förderungen?‹

INFO-TERMINAL KULTURFÜRDERPORTAL STEIERMARK  

•  Einführung in die Bedienung des Kulturförderportal Steiermark, des neuen Service-tools der KSG

MODERIERTES PODIUMSGESPRÄCH ›Kunst braucht Kohle! ‹ 

Moderation: Karin Wolf, Institut für Kulturkonzepte, Wien

Inhalt: lebendiger Gedankenaustausch unter aktiver Einbeziehung des Publikums, Aufdecken kontroverser Gesichtspunkte; Diskussion  des  Stellenwertes   von   Kunst und der Wichtigkeit von Förderungen  sowie  des  Zusammenhangs von Kunst und Wirtschaft, Aufzeigen neuer  innovativer Wege um Geldmittel zu gewinnen etc.

TeilnehmerInnen:

•  Georg Schulz: Rektor der KUG

•  Igo Huber: Vorsitzender des Kulturförderbeirates des Landes Steiermark

•  Heidrun Primas: Leiterin Forum Stadtpark

•  Elisabeth Arlt: Leiterin Pavelhaus

•  Christian Henner-Fehr, Kulturmanager
Veranstaltungsort:   MUMUTH Graz

Datum: 19. November  (ab   12:00 Uhr  bis 18.00 Uhr)

Der Eintritt  ist  frei;   keine Anmeldung  erforderlich.
Text © http://www.kulturservice.steiermark.at/cms/beitrag/11767561/90833492

Advertisements

Kategorien:Kulturfinanzierung

Tagged as:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s