Wilhelm Prainsack – Theater ›völlig aus der Fassung‹

Willhelm Prainsack

Wilhelm Prainsack absolviert eine Schauspielausbildung in Klagenfurt und Wien. Neben der künstlerischen Arbeit auf den Bühnen blickt er immer gerne in die vielschichtige Organisation von Theaterbetrieben. Dabei macht er etliche Erfahrungen, wie Häuser konzeptioniert und organisiert sind, warum Produktionen sehr gut, oder eben auch nicht so gut funktionieren bzw. umgesetzt werden.

Erste Erfahrungen mit Eigenproduktionen macht der gebürtige Klagenfurter 2005 mit der Komödie ›Die Liebe ist ein seltsames Spiel‹, die in der Freien Bühne Wieden uraufgeführt wurde. Zahlreiche Gastspiele in den österreichischen Bundesländern sowie in Stuttgart folgen.

Gemeinsam mit Robert Saringer gründete der passionierte Kletterer 2009 den THEATER SOMMER KLAGENFURT, dessen Geschicke die beiden nach wie vor lenken. Neben ungewöhnlichen Neuinterpretationen bekannter dramatischer Werke erregt das Sommertheater inmitten der Klagenfurter Altstadt auch durch Aktionen wie dem „Bittwoch“ große Aufmerksamkeit.

Um sein Know-How in der Konzeption, Durchführung und Leitung von Kulturprojekten zu vertiefen absolvierte Wilhelm Prainsack den Postgraduate-Lehrgang ›Kultur & Organisation‹ am Institut für Kulturkonzepte | Universität Wien, welchen er 2012 mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Die im Lehrgang gewonnenen Erkenntnisse lassen Wilhelm Prainsack und Robert Saringer, der sich ebenfalls am Institut für Kulturkonzepte weitergebildet hat, in die Konzeption, Organisation und Projektdurchführung des THEATER SOMMER KLAGENFURT einfließen!

Der akademische Kulturmanager, Schauspieler und Sprecher ist verheiratet, Vater zweier Söhne und lebt in Wien.

THEATER SOMMER KLAGENFURT 2013

Sommer Theater Klagenfurt


›KANNIBALE & DIEBE – Eine bissige Sommerkomödie‹
von Isabella Feimer frei nach Nestroy und Shakespeare

In dieser Welt-Uraufführung prallen mit Nestroy und Shakespeare zwei Großmeister der Weltliteratur aufeinander. Neu bearbeitet und ›völlig aus der Fassung‹ gebracht, werden erstmals die beiden Inselkomödien ›Häuptling Abendwind‹ und ›Der Sturm‹ zusammengeführt und an den Wörthersee versetzt:

Mit einem fulminanten Fest wollen sich die zwei abgebrannten Schickeria-Häuptlinge vom Wörthersee versöhnen und hoffen, sich so gegenseitig sanieren zu können. Doch die Konten und Vorratskammern sind leer und lange kann die dekadente Fassade nicht aufrechterhalten werden. Um Schein und Ansehen zu wahren sind den beiden wirklich alle Mittel recht! Zu allem Überfluss entdecken die Kinder beider Häuptlinge erste Liebesgefühle und zwielichtige Gestalten mischen sich unters Party-Volk…

Vom 20. Juni bis 20. Juli 2013 im Stadthaus Klagenfurt. Karten unter +43 (0)680|31 11 005

www.theatersommerklagenfurt.at
www.theatersommer.wordpress.com
www.facebook.com/theatersommerklagenfurt
www.twitter.com/_klagenfurt
www.bittwoch.at

Advertisements

Kategorien:AbsolventInnen

Tagged as:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s