stARTcamp Wien – Social Media für Kultur

Am 23. August findet das stARTcamp zum ersten Mal in Wien statt. Lange schon habe ich darauf gewartet. Nun ist dieses Veranstaltungs-Format von Deutschland nach Österreich weiter gezogen. Social-Media-ExpertInnen wie Frank Tentler, Christian Holst, unser Dozent Christian Henner-Fehr oder Wibke Ladwig betreiben schon seit einigen Jahren stARTcamps in Köln, Frankfurt, Dresden, Oberhausen, und und und.

 

stARTcamp_logo

 

Nun ist es also endlich soweit und ich bin schon sehr gespannt. Warum? Das erfahren Sie in diesem Blog-Artikel.

 

WAS MACHT EIN stARTcamp GANZ BESONDERS?
Die stARTcamps folgen methodisch den so genannten Barcamps. Es sind offene Workshops oder Tagungen, deren Inhalte und Ablauf von den TeilnehmerInnen selbst zu Beginn festgelegt werden.

Wir wissen also nur, dass sich im stARTcamp Wien alles um das Thema Social Media drehen wird. Was genau wir dort erarbeiten werden und hören werden, das können wir selbst mitentscheiden!

Es geht bei einem stARTcamp also  nicht darum uns nach dem dritten Kaffee gemütlich in einen roten Kinosessel fallen zu lassen und mit halboffenen Ohren den Vortragenden zu lauschen. Nein, es geht darum zu partizipieren und mitzubestimmen. Es geht darum gemeinsam an aktuellen Fragestellungen zu arbeiten, sie zu diskutieren und in Kleingruppen weiterzuentwickeln.

Was das stARTcamp-Format für mich so besonders macht, ist der aktive und diskursive Lern-Ansatz!

 

startcamp_02

 

WAS SIND MÖGLICHE THEMEN FÜR DAS stARTcamp?
Beim stARTcamp RuhrYork, das Mitte Juni in Oberhausen stattfand, wurden unter anderem die Verbindung von Offline- und Online-PR, narrative Erzählmethoden, kreatives Schreiben, ›Social Impact Optimization‹ und die Frage, warum Hashtags so wichtig sind, besprochen.

Ob dies auch die Themen für Wien sein werden, wird sich weisen. Auch weitere Themen wie Storytelling, taktische Nutzung von Social Media für die Unternehmensziele oder Return of Investment könnten mögliche Themen sein.

 

AN WEN RICHTET SICH DAS stARTcamp?
Das stARTcamp ist besonders für Social Media-Verantwortliche in den Kultureinrichtungen, KuratorInnen,  KünstlerInnen, Selbstständige und all diejenigen relevant, die sich mit dem Thema Social Media im Kunst- und Kulturbereich beschäftigen. Dazu gehören natürlich auch Agenturen, die EntwicklerInnen von Apps und alle KommunikationsexpertInnen, für die der Kunst- und Kulturbereich von Interesse ist. Im Vordergrund steht ganz klar der inhaltliche Austausch.

 

WO? WANN? UND WIEVIEL?
Das stARTcamp Wien findet am 23. August 2013 in der Kunsthalle im Museumsquartier statt. Die Veranstaltung beginnt um 9.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr. Das Ticket kostet EUR 25 und kann online auf Amiando gekauft werden:
http://www.amiando.com/scvie.html

 

Ich freue mich beim dem stARTcamp auf viele neue und bekannte Gesichter, anregende Diskussionen, hilfreiche Inputs und eine aktivierende Lern-Umgebung.

 

Weitere Infos zum stARTcamp finden Sie auf folgenden Links:
http://www.startconference.org/
https://twitter.com/scvie
https://www.facebook.com/events/493291897408315/

@Daniela Unterholzner | Institut für Kulturkonzepte

Advertisements

Kategorien:Allgemein, Kommunikation

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s