#get_it | DAS POTENTIAL VON CROWDFUNDING

Der Kunst- und Kulturbetrieb ist geprägt durch innovatives Arbeiten und Denken. Besonders in diesem Bereich, in dem Erneuerungen, Veränderungen und Adaptionen von Bestehendem zum Alltag gehören, ist es nahe liegend sich mit dem Begriff ›Innovation‹ auseinander zu setzen. Was ist innovatives Management im Kulturbetrieb? Wie können Strukturen und Prozesse auf sich verändernde Bedürfnisse der Gesellschaft adaptiert werden? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit Innovationen sprießen können?

Beim ersten ›Kulturmanagement Forum‹ am 3. Oktober laden wir kreative Köpfe, InitiatorInnen und KulturexpertInnen ein, um gemeinsam dies zu diskutieren. Wir starten ein Format, in dem sich Führungskräfte, EntscheidungsträgerInnen, Kreativ-UnternehmerInnen und KulturmanagerInnen intensiv austauschen und vernetzen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Visionen zu entwickeln, aber auch konkret herauszufinden, wie Sie Innovation in Ihren Projekten und Organisationen möglich machen und umsetzen können.

Das Kulturmanagement Forum wird in Kooperation mit Kulturmanagement Network organisiert.Achtung! Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt – Anmeldung ist umbedingt erforderlich. Das Programm finden Sie hier.

Artikelbild-Credit: LieC | pixelio.de

 

In den folgenden Blogbeiträgen werden wir die Vortragenden  vorstellen. Hier beginnen wir mit dem Talk

 

#get_it | DAS POTENTIAL VON CROWDFUNDING

In Zeiten knapper werdender Budgets der öffentlichen Hand wenden sich Kulturorganisationen neuen Finanzierungsmodellen zu. Crowdfunding ist eine dieser Möglichkeiten. Eigentlich braucht es dafür nicht viel: Ein Video, Gegenleistungen, ein Bankkonto und Inhalte hat der Kulturbereich ja zur Genüge. Eigentlich… Wie ein erfolgreiches Crowdfunding-Projekt von der Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung aussehen kann, zeigt aus eigener Erfahrung Wilhelm Prainsack, künstlerischer Leiter des Theater Sommer Klagenfurt im Interview mit Leonie Hodkevitch.

 

SPEAKERS


Credit: Boris Enev

Credit: Boris Enev

Mag. LEONIE HODKEVITCH1985-1989: Abschluss der Ethnologie und Romanistik – Spanische und Französische Philologie an der Universität Wien

Seit 2010: Expertin der Europäischen Kommission für das Kulturprogramm EACEA
Expertin und Mentorin bei departure, Mentorin der Wirtschaftskammer Österreich und Universität Wien

Seit 2008: Gründerin und Vorstandsmitglied des Architekturzentrum SofiaSeit 2005: Dozentin und Coach für EU-Partnerschaften, Kulturmanagement und Interkulturelle Kommunikation

Seit 1995: Schriftstellerin und Publizistin. Bücher ›Ritt durch einen nächtlichen Wald‹, ›Der Stadlbauer‹, ›SALZIG‹

2000|2005: Kultursponsoring bei KulturKontakt Austria1999: Mitbegründerin und Produzentin von short message productions

1998|1999: PR und Marketingleiterin des Klangforum Wien

Kulturmanagerin, Autorin

Wilhelm Prainsack WILHELM PRAINSACK ist Mitbegründer und leitet gemeinsam mit Robert Saringer den THEATER SOMMER KLAGENFURT. Seit 2010 versucht das Sommertheater inmitten der Klagenfurter Altstadt ungewöhnliche Wege sowohl in Neuinterpretationen bekannter dramatischer Werke, als auch in der Finanzierung sowie im Umgang mit der sozialen Verantwortung eines Kulturbetriebes zu gehen.

Um sein Know-How in der Konzeption, Durchführung und Leitung von Kulturprojekten zu vertiefen, absolvierte Wilhelm Prainsack 2012 den Postgraduate-Lehrgang ›Kultur & Organisation‹ am Institut für Kulturkonzepte | Universität Wien.

Theater Sommer Klagenfurt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s