#do_it | DIE ZUKUNFT DER KÜNSTLER_INNEN

Den Auftakt des Kulturmanagement Forums machen Barbara Sommerer und Christian Henner-Fehr

Vom Künstlerkollektiv über den Kunstverein bis hin zur Aktiengesellschaft – Barbara Sommerer ist Co-Gründerin von eeza und Projektform AG. Als Künstlerin spricht sie über die Entwicklung hin zu einer Kultur- und Kreativunternehmerin. Christian Henner-Fehr ist ihr Gesprächspartner – seines Zeichens Spezialist für Projektmanagement und Social Media. Gemeinsam diskutieren sie mögliche Erlösmodelle im Kultur- und Kreativbereich, die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und zukunftsträchtige Lösungen für kreative, schöpferische und kulturelle Fragen.

Kulturmanagement Forum
am 3. Oktober 2013
Talk um 16.30 Uhr

Artikelbild-Credit: Kretamaris | pixelio.de

Christian Henner-Fehr

Christian Henner-Fehr

CHRISTIAN HENNER-FEHRCHF KULTURMANAGEMENT


Christian Henner-Fehrstudierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der Universität Erlangen sowie Kulturmanagement an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Seitdem arbeitet er als Kulturberater und gründete 1997 die Firma CHF Kulturmanagement, mit der er hauptsächlich in den Bereichen Projektmanagement, Kulturfinanzierung (EU-Förderungen, Crowdfunding) und Kommunikation tätig ist. In den letzten Jahren hat er sich auf das Thema Social Media spezialisiert und betreibt seit 2006 das Kulturmanagement Blog. Neben der Beratung bietet er Workshops, Seminare und Inhouse-Schulungen an und hat als Social Media-Experte Beiträge in Büchern (u.a. Weißbuch Kulturjournalismus, Kultur 2.0) und Zeitschriften (u.a. Das Orchester, KM-Magazin) veröffentlicht. In den letzten Jahren wurde er als Sprecher auf zahlreiche Konferenzen eingeladen und ist Mitbegründer der stARTconference und Organisator des stARTcamp Wien.

Barbara Sommerer

Barbara Sommerer

BARBARA SOMMERERPROJEKTFORM AG


Barbara Sommerer erfuhr ihre künstlerische Ausbildung in Wien und Prag, und arbeitet seit 1995 als Museums- und Ausstellungstechnikerin, später auch Realisation von Kunst im öffentlichen Raum und Medientechnik. Ab 2005 Mitglied beim KünstlerInnenkollektiv RAM. 2008 gründetet Sie gemeinsam mit Jakob Pock – eeza, Verein zur Entwicklung und Erforschung zeitgenössischer Ausdrucksmittel. 2011 folgte ebenso gemeinsam die Gründung der Projektform AG.

Die Projektform AG ist das erste Unternehmen seiner Art in Österreich, das Kunst als Dienstleistung bietet. Die AG entwickelt und realisiert nach künstlerischen Grundsätzen beispielsweise Firmenmuseen, Rundgänge, Showrooms und andere Kunst- oder Kulturprojekte für Industrieunternehmen und Produktionsbetriebe aber auch Privatmuseen und Ausstellungen für öffentliche Institutionen.

Barbara Sommerer ist Gerichtssachverständige für Medien des 21. Jhdt, und arbeitet an Ihrer Dissertation.

Das Programm des Kulturmanagement Forum (#km_f) finden Sie hier.

EINE ANMELDUNG IST UNBEDINGT ERFORDERLICH!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s