Kunstgeschichte feiern?! Kunstgeschichte feiern

AM KUNSTGESCHICHTE-FESTIVAL VOM 30. MAI BIS 01. JUNI 2014 IN WIEN!

ein Beitrag von Anna Sauer

Die Idee, oder vielmehr ein erster Gedanke, kommt im Dezember 2013 auf – eine Art Vernetzungstreffen für Kunstgeschichte-Studierende österreichweit wäre toll! Sich gemeinsam über Universitäts- und Bundeslandgrenzen hinaus und außerhalb eines Seminarraums oder Vorlesungssaals mit Kunstgeschichte zu beschäftigen und sich darüber direkt auszutauschen, kann als Grundgedanke des Kunstgeschichte-Festivals gelten. Das Festival wird von ordentlichen und außerordentlichen Vorstandsmitgliedern des Verbandes österreichischer Kunshistorikerinnen und Kunsthistoriker (kurz VÖKK) veranstaltet.

 Der Gedanke wird im Jänner zur konkreteren Idee, wenn auch der tatsächliche Organisationsvorgang und das finale Programm noch in weiter Ferne sind – oder zumindest scheinen. Für alle Beteiligten des Festival-Teams ist das begonnene Projekt Neuland; und trotzdem überwiegen Neugier und Freude über Zweifel und etwaige Hürden. Kaum stehen der Veranstaltungsname – Kunstgeschichte-Festival – und das grobe Konzept im Februar fest, lässt uns unser Tatendrang nicht mehr los, obwohl dies für uns viel Arbeit und Herzblut bedeutete.

Wir wollen gemeinsam Kunstgeschichte feiern – beispielsweise mit Expertinnenführungen und interaktiven Vorträgen – und glücklicherweise haben sich viele Kultur- und Kunstinstitutionen und dort tätige Personen sowie freie KunsthistorikerInnen dazu bereit erklärt, mit uns zu feiern!

 

Der erste Gedanke, die konkretere Idee sind Ende April endlich in Form des Programms mit verschiedenen, großartigen Kooperationen, darunter mit Daniela Unterholzner vom Institut für Kulturkonzepte, vollendet! Das Kunstgeschichte-Festival des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker dient nun der persönlichen Vernetzung mit Kunstgeschichte-Studierenden und der Auseinandersetzung mit Kunstwerken und unterschiedlichen kunstgeschichtlichen Themen direkt vor Ort im Museum, in der Galerie und im öffentlichen Raum, bietet Einblick in verschiedene Berufsfelder im kultur- und kunstwissenschaftlichen Bereich und ermöglicht eine Beschäftigung mit dem Kunstschaffen von KünstlerInnen in ihren Ateliers.

 

Wir freuen uns sehr auf das Kunstgeschichte-Festival! Was wir nun benötigen sind zahlreiche Teilnehmer_innen; Kunstgeschichte-Studierende und Interessierte, die mit uns feiern möchten! Wir brauchen dich, um viele Facetten der Kunst und Kunstgeschichte und der Auseinandersetzung damit gemeinsam und direkt vor Ort zu erleben, zu reflektieren und zu erarbeiten!

 

Sei dabei beim ersten Kunstgeschichte-Festival für Studierende von Studiereden und melde dich unter www.kunstgeschichte-festival.at an!

Kunstgeschichte-Festival Plakat

 

 

Kontakt

Das Organisationsteam besteht aus Lisa-Maria Gerstenbauer, Elena Guerrero, Anna Haas, Franziska Niemand, Flora Renhardt und Anna Sauer.

www.kunstgeschichte-festival.at

www.facebook.com/kunstgeschichtefestival

festival@kunsthistoriker-in.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s